Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Gartenland Katalog

Aus eigener Erhaltungszucht Sollten die Qualitätsanalysen bei einer unserer Samenpartien die Grenze der vorgeschriebenen Keimfähigkeit unterschreiten, wird diese auf keinen Fall in Umlauf gebracht. Desweiteren wird das eingekaufte Saatgut stich- probenartig im hauseigenen, ca. 10.000 m2 großen Referenzgarten ausgesät, um die Sor- tenecht- und -reinheit zu überprüfen. So stellen wir fest, ob das Saatgut hält, was der Züchter verspricht. Zudem dient die Probeentnahme als Rücklage zur Einsicht für Behörden. Auch bei der Herstellung unserer Samentüten tun wir alles, um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten. So finden während des Abfüllprozesses ständig protokollierte Füllge- wichtskontrollen durch unser Qualitätsmanage- ment statt, denn bei uns zählt jedes Korn! Die Samen werden durch hochtechnisierte Maschi- nen, wie zum Beispiel die Einzelkornzählgeräte, schonend verarbeitet und in exakter, vorgese- hener Anzahl in die Samenbeutel gefüllt. Unsere Premium-Ware wird, da wo es die Größe des Korns zulässt, vorab noch in einen separaten Keimschutzbeutel mit Sichtfenster gefüllt, um das empfindliche Saatgut zu schützen und somit die garantierte Keimfähigkeit zu erhalten. Das beiliegende Sorten­ etikett erleichtert außerdem die Kennzeichnung Ihrer Aussaaten. In einem letzten Schritt werden alle Samenbeutel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum und der Partienummer versehen. Das ermöglicht die Rück- verfolgung der Samen bis zum Anbaufeld! Die Gartenland Grup- pe ist aber auch selbst Produzent bzw. Ver- mehrer von Samen. Dazu beauftragen wir Landwirte unser defi- niertes Basissaatgut zu nutzen und einwand- freies Handelssaatgut zu produzieren, das zu einhundert Prozent sortenecht ist. Die Qualität dieses auf dem Feld für uns ange- bauten Saatguts ist mit den Landwirten ver- traglich abgesichert, in dem auch hier gesetzliche und weiterführen- de hausinterne Qualitätsparameter erfüllt werden müssen. Auch das in unserem Auftrag produzierte Handelssaatgut kann sich der bereits erwähnten Qualitätskontrolle nicht entziehen. 5 „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, entspricht genau unserem Qualitätsversprechen, das wir unseren Kunden verpflichtet sind zu liefern! Aus eigener Überzeugung und auch im Interesse unserer Kunden, sind wir Erhaltungszüchter von ca. 67 Traditionsarten und -sorten. Dazu zählen unter anderem die regional und überregional bekannten Tomatensorten „ Harzfeuer“ und die Einlegegurke „Libelle“. Uns liegt es am Herzen, die typischen, charakteristischen Eigenschaften, die die Sorte ausmachen, zu erhalten und leisten somit einen aktiven Bei- trag zur Artenvielfalt – Biodiversität. Ohne unseren Einsatz wären einige Arten möglicherweise schon längst vom Markt verschwunden! Als Mitglied beim Bund deutscher Pflanzenzüchter e.V. sind wir an den Ergebnissen der Pflanzenforschung und Sortenentwicklung interessiert. Ein aktuell, kontrovers diskutiertes Thema in der breiten Öffentlichkeit ist die gentechnische Veränderung in Pflan- zen mittels Gentechnologie. Grundsätzlich handeln wir mit Arten/Sorten die konventionell gezüchtet wurden durch Kreu- zung und Selek­tion. Wir sehen uns hierbei in der Verantwor- tung, Arten/Sorten anzubieten, die auf traditionellen Weg gezüchtet sind und nur diese in unserem Sortiment zu führen. Vertrauen Sie uns! Auch ohne gentechnisch veränderte Sorten sind wir in der Lage, Ihnen ein breites, qualitativ hochwertiges Markensortiment anbieten zu können. Kurzum, wir tun alles, um Sie als Kunden zufrieden zu stellen. Sollte der von der Firma Gartenland GmbH Aschersleben erworbene Samen einmal nicht Ihren hohen Qualitätsansprüchen genügen, tauschen wir selbstverständlich jede Samentüte kostenlos bis zum Ende des Verfallsdatums um. Schnittlauch im Jacobsen-Apparat in unserem Keimungslabor 22894 • Tomate Harzglut 20077 • Feldsalat Vally 20236 • Einlegegurke Conny

Seitenübersicht