Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Gartenland Katalog

34 Die farbenfrohe Blumenpracht in ihrem Garten erfreut neben Ihrem Gärtnerherz auch viele kleine, sechsbeinige Gartenfreunde. Eine Wildblumenwiese zieht ver- schiedenste Insekten, z.B. Bienen, zur Futtersuche durch ihren Duft magisch an. In Deutschland sind neben der vielgeliebten Honigbiene ca. 500 Wildbienenarten heimisch. Biene und Blütenpflanze profitieren gegenseitig voneinander. Der süße Pflanzensaft von Dost, Ringelblume, Steinklee, Trichterwinde, Wegwarte und anderen sogenannten Bienenweidepflanzen dient den Bienen als Nahrung für ihre Brut. Im Gegenzug tragen die Bienen bei ihrer Futtersuche den Pollen von Pflanze zu Pflanze weiter und sichern damit deren Fortpflanzung. Einige Bienenvölker sammeln für ihre Brut ausschließlich Pollen von einer Pflanzenart. Deshalb ist die Fortpflanzung bestimmter Pflanzenarten unzertrennlich an die jeweilige Bienenart gebunden. Doch haben die Bienen es immer schwerer, ihr Lebensraum wird klei- ner. Wildblumenwiesen verschwinden und sowohl im Garten als auch in Feld und Flur herrscht heutzutage eine gewisse „Aufgeräumtheit“, wodurch Totholz immer seltener wird. Dabei dienen aber gerade Totholz und Trockenhalme vielen Wild- bienen als Brutstätte für ihren Nachwuchs. Wird der Biene ihr natürlicher Lebensraum genommen, stirbt sie aus und mit ihr die jeweilige, auf ihre Bestäu- bung angewiesene, Pflanze. Auch Pestidizide, Krankheiten und Parasiten gefährden die fleißigen Bestäuber. In den letzten Jahren wurde bei der Honigbiene ein seuchenartig auftretendes Bie- nensterben beobachtet. Der Verursacher hierfür ist ein Parasit, die Varroamilbe. Diese wurde vor einigen Jahren aus Asien eingeschleppt und befällt nun unsere heimischen Honigbienen. Die Milbe beißt sich an den erwachsenen Bienen fest, ähnlich einem Blutegel bei Menschen. Außerdem befällt die Milbe aber auch die Nachkommen und vermehrt sich unbemerkt in den verdeckelten Waben der Larven im Bienenstock. Im Kampf gegen die Milbe wurde viel versucht. Hol  dir   die  Natur  in   den  Garten Spätsommer 22310 • Sommerblumen Mischung 22315 • Wildblumen Mischung 21677 • Fruchtgummiblume Goldköpfchen 22993 • Saatteppich Schmetterlingswiese

Seitenübersicht