Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Gartenland Katalog

21 Pflanze Buschbohnen Erbsen Gurken Kohlarten Kopfsalat Lauch Möhren Radieschen/Rettich Tomaten Zucchini Zwiebeln Gute Nachbarn Schlechte Nachbarn Bohnenkraut, Erdbeeren, Gurken, Sellerie, Rote Bete, Kohlarten, Kopfsalat, Pflücksalat, Tomaten Dill, Fenchel, Gurken, Kohlarten, Mais, Möhren, Kohl- rabi, Kopfsalat, Radieschen, Zucchini Bohnen, Dill, Erbsen, Fenchel, Kohl, Kopfsalat, Kümmel, Lauch, Mais, Rote Bete, Sellerie, Zwiebeln Bohnen, Dill, Endivien, Erbsen, Kartoffeln, Kopfsalat, Lauch, Sellerie, Spinat, Tomaten Kopfsalat, Bohnen, Dill, Erbsen, Erdbeeren, Gurken, Kohl, Lauch, Möhren, Tomaten, Zwiebeln Erdbeeren, Kohl, Kopfsalat, Möhren, Sellerie, Tomaten Dill, Erbsen, Knoblauch, Lauch, Radieschen, Rettich, Tomaten, Zwiebeln, Schnittlauch Bohnen, Erbsen, Kohl, Kopfsalat, Möhren Buschbohne, Knoblauch, Kohl, Kohlrabi Kopfsalat, Lauch, Möhren, Petersilie, Rettich, Radieschen, Rote Bete, Sellerie, Spinat, Stangenbohnen, Zwiebeln Bohnenkraut, Erdbeeren, Dill, Kopfsalat, Möhren, Rote Bete Erbsen, Fenchel, Knoblauch, Lauch, Zwiebeln Bohnen, Kartoffeln, Knoblauch, Lauch, Tomaten, Zwiebeln Tomaten, Radieschen Erdbeeren, Knoblauch, Senf, Zwiebeln Petersilie, Sellerie Bohnen, Erbsen, Rote Bete Gurken Erbsen, Fenchel, Kartoffeln, Gurken Bohnen, Erbsen, Kohl Gute Nachbar- schaft 20166 • Spinat Emilia 20242 • Freilandsalatgurken Swing Manche Gemüse- und Kräuterarten begüns- tigen sich gegenseitig in Wachstum und Ertrag. Sie halten sogar Schädlinge voneinan- der fern. Andere harmonieren gar nicht und sollten daher auch nicht nebeneinander gesät oder gepflanzt werden. Wichtig für die Planung Ihres optimal begünsti- gen Beetes ist also, dass gute Nachbarschaften zwischen den Kulturen genutzt und schlechte vermieden werden. Wir haben für Sie eine Übersicht erstellt, in der Sie auf einen Blick sehen können, welche Pflanzen sich gegenseitig unterstützen. Bohnenkraut beispielsweise, schützt Bohnen gegen die schwarze Bohnenlaus und fördert durch den starken Duft Wachstum und Aroma. Möhren, Rote Beete und Kohl lieben die Gesellschaft von Dill. Auch er hält Schädlinge ab, da sie meist die Duft­orientierung ver­ lieren und fördert insbesondere bei Möhren die Keimfähigkeit. Rosmarin schützt speziell Möhren und Kohlgewächse gegen den Kohlweißling und die Möhrenfliege. Alle Pflanzenkombinationen beruhen auf jahr- zehntelangen Beobachtungen und Erfah- rungen von Gärtnern. Probieren Sie es ruhig selbst! 20629 • Möhre Laguna

Seitenübersicht