39. Internationale Pflanzenmesse 2021 (26. bis 29. Januar)

Aufgrund der aktuellen Lage wurde die IPM abgesagt.

 


 

 

 

 

 

Bei unserem Vorhaben unsere Inventurprozesse zu digitalisieren und damit Arbeitsprozesse zu verschlanken beteiligt sich das Land Sachsen-Anhalt, die Bundesrepublik Deutschland sowie die Europäische Union (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – EFRE).

 

 

  

 


 

Januar 2020

38. Internationale Pflanzenmesse 2020 (28.-31. Januar)


Entdecken und erleben Sie unser umfangreiches Produktportfolio auf der IPM..

Neben unseren Top Sellern präsentieren wir Ihnen natürlich auch unsere Neuheiten und innovativen Trend Produkte im aktuellen Design.

Auf unserem Messestand C32 in Halle 1 wird Sie unser fachkundiges Personal gerne individuell beraten.

Besuchen Sie unsere Ausstellungsfläche & entdecken Sie die Möglichkeiten.

 


 

Januar 2018

36. Internationale Pflanzenmesse Essen 2018 (23.-26. Januar)

Als BIO-zertifiziertes Unternehmen (DE-ÖKO-034) erweitern wir unser Angebot ab sofort um ein sorgfältig zusammengestelltes BIO-Sortiment, welches in erster Linie aus alten und beliebten Traditionssorten besteht.

Das BIO-Sortiment setzt sich aus samenfesten Gemüse, Kräuter- und Blumenarten zusammen, die sich über Generationen unter den hiesigen, klimatischen Bedingungen bewährt haben. Dabei wurde die Auswahl der Sorten für das neu zusammengestellte Sortiment in Hinblick auf den bevorzugten Anbau unter Freilandbedingungen getroffen. Das Sortiment umfasst dabei 42 Sorten.

Diese und viele weitere Produkte präsentieren wir Ihnen auf unserem Stand 1D27 in der Halle 1 während der IPM ESSEN 2018.

Wir laden Sie rechtherzlich ein!

 


 

Dezember 2016

"Staffelübergabe" und Generationenwechsel bei der Gartenland Gruppe

Herr Frohl, geschäftsführender Gesellschafter Gartenland-Gruppe, zieht sich mit 70 Jahren aus dem Geschäftsleben zurück, um in den wohlverdienten Ruhestand zu treten.

Nachdem Herr Frohl das Unternehmen vor nahezu 20 Jahren sprichwörtlich "in der Garage" gegründet und zu einem etablierten Unternehmen in der grünen Branche geführt hat, ist ihm dieser Schritt alles andere als leicht gefallen.

Die Geschäftsanteile konnte Herr Frohl an seinen langjährigen Wegbegleiter und Geschäftsführer Vertrieb, Herrn Frank Diedenhofen, und an Frau Antje Kreßer/Herrn Torsten Kreßer, den Kindern seines langjährigen Geschäftspartners und Mitinhabers, Herrn Helmut Kreßer, übergeben.

Somit hat Herr Frohl Gewissheit, die Geschäfte in gute Hände gegeben zu haben und ist zuversichtlich, dass das neue Führungsteam die Gartenland Gruppe weiterhin in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Ihnen/unseren Kunden entsprechend den sich wandelnden Anforderungen des Marktes entwickeln wird.

Herr Frohl wird der Gartenland Gruppe für eineinhalb Jahre als Berater zur Seite stehen, bevor er sich dann endgültig aus dem Berufsleben zurückziehen wird.

Auf diesem Weg möchte sich Herr Frohl bei allen Kunden und Geschäftspartnern für fast 20 Jahren Partnerschaft und die vielen schönen Erlebnisse bedanken.

 

                  „Vielen Dank für die wunderbare Zusammenarbeit!“

 


 

35. Internationale Pflanzenmesse Essen 2017

Als Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner rund um das Thema, Saatgut, Blumen- und Steckzwiebeln, wie auch innovativer Ideen in der Warenpräsentation, würden wir Sie gerne auf unserem Stand auf der IPM begrüßen.
Neben der Vielzahl unserer Produkte zeigen wir Ihnen Möglichkeiten zur optimalen Warenpräsentation die Sie individuell je nach Marktgröße gezielt einsetzen können.
Vielleicht finden auch Sie ein attraktives Produkt, welches sich ideal in Ihrem Markt platzieren lässt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

IPM Banner

 


 

August 2016

Wie sieht ein Kohlrabi aus? Wachsen Radieschen am Strauch? Das wissen rund 160.000 Kinder aus ganz Deutschland nun ganz genau. Denn sie pflanzten in diesem Jahr ihr eigenes Gemüse an.

Buddeln, säen, gießen – das Heranziehen von Karotten und Salat wird mit Hochbeeten der EDEKA Stiftung zum Erlebnis für die Kleinen. So lernen Kids, woher das Gemüse kommt und wieviel Pflege es benötigt, bis es schließlich geerntet werden kann.

2008 hat die EDEKA Stiftung damit begonnen, Kindergärten und Kitas bundesweit mit Beeten, Erde, Saatgut und Setzlingen auszustatten. Bei Einrichtung und Bepflanzung hilft jährlich die EDEKA Stiftung. Danach übernehmen die Kinder selbst Verantwortung. Sie pflegen, jäten und gießen ihre Pflanzen. Vor allem lernen sie, dass Radieschen nicht am Strauch und Kohlrabi nicht im Supermarkt wachsen. Dieses kindgerechte Lernen mit Spaß dauert bis zum Sommer: Dann wird gemeinsam geerntet und das Gemüse zubereitet.

Mit unserer Hilfe als offizieller Sponsor konnten in diesem Jahr deutschlandweit rund 1.600 Gemüsehochbeete in Kindergärten und Kindertagesstätten aufgestellt werden.

Das bedeutet: 48.000 gepflanzte Setzlinge und rund 1 Mio. Liter verarbeitete Erde.

 

 Auch im nächsten Jahr möchten wir dazu beitragen, dass das Projekt weiter wachsen kann.

 

 

 Wir danken der EDEKA Stiftung für das bereitgestellte Bildmaterial.